Kapelle Wgzh.

Marienkapelle Weggenziegelhütte



An Mariä Geburt (8. Sept.) 1947 begann Blasius Kurz in der Weggenziegelhütte mit dem Bau dieser Kapelle, nachdem die Familie und das Anwesen unbeschadet den zweiten Weltkrieg überstanden hatten.

Am 15. August (Mariä Aufnahme i. d. Himmel) 1949 wurde die Kapelle von Pfr. Laux feierlich eingeweiht. Die Jahreszahl am Glockentürmchen weist auf dieses Ereignis hin.

Zum Gedenken an die Einweihung findet jährlich bei guter Witterung an Christi Himmelfahrt eine Maiandacht statt, zu der auch immer gern Besucher aus Spraitbach und der näheren Umgebung kommen.

Vergrößerung der Bilder durch anklicken.